Schienen

(Ausschnitt aus dem Langgedicht Schienen, veröffentlicht in Suurstoffi, Eine Quartierentwicklung in Rotkreuz, Juni 2020)

 

(…)

die Abfahrt achtuhrzweiunddreissig

aufgeregt pünktlich

in Raron essen wir Gänseblümchen von Rilkes Grab

am Chateau de Muzot hüpfen wir das Kinderspiel

deine Hände wandern gemächlich auf meinem Bein

während Sierre längst aus der Ferne grüsst

konntest du auch nicht schlafen?

seine Arme halten mich

solange die steinernen Riesen mit ihren schneeweissen Kappen am Zugfenster rennen

(…)