BUCH

  • Die Verlorenheit ist noch grün, Gedichte, Offizin Verlag, Zürich, Juni 2016
  • Ohne Tag und ohne Nacht, Libretto zur gleichnamigen Kammeroper, Nürnberg, 2005
  • Ohne Tag und ohne Nacht, Lyrik, Illustration Simona Koch, Nürnberg, 2005
  • Verdichtungen, Lyrik Gudrun Orlet, Hrsg.: Sylvie Ludwig, Nürnberg, 2005
  • Das Jetzt im Sterben – Begleitung bis zur Lebensgrenze, Sachbuch, M.A.M. Maiworm, Hochheim, Dezember 2012
  • Die Wurzeln beginnen zu blühen – Zeitgemässe Gedanken zum Tod, Sachbuch, KaMeRu Verlag, Zürich, 2009

ZEITUNG ǀ ZEITSCHRIFT

  • Der hellere Horizont Signaturen-Magazin München 12/21, https://www.signaturen-magazin.de/gudrun-orlet–der-hellere-horizont.html
  • Die Frontlinie ist an den Ort gezogen wo deine Zehen stehen Die Tage, Fallen, Schweigen, 4 Langgedichte in: perspektive Literaturzeitschrift Ausgabe 106/107. Wien. Graz. Berlin.
  • Nachfahre 1 – 5 Signaturen-Magazin München 07/21
  • Haubentaucher Gedicht «https://www.signaturen-magazin.de/gudrun-orlet–haubentaucher.html  02/21
  • Nr. 71/Nov. 2020  Das Meer schlägt den Oktopus am Felsen weich Gedicht. www.bestiaire-intime.org
  • Nr. 74/Dez. 2020 Die Vergangenheit ist ein knöchernes Bein Gedicht. www.bestiaire-intime.org
  • Die Moritat vom unsichtbaren Töten, Signaturen – Magazin München, 22. Dezember 2019
  • Flucht Gedicht, ensuite – Zeitschrift Kultur und Kunst Bern, April 2019
  • endlich Gedicht, TÄXTZIT Die Schweizer Literaturschrift, Chur, Band 8 Juni 2016
  • Kaugummis sind die Geister letzter Woche Gedicht, Frisches Ufo vor der Stadt, Stadtmagazin Schwabach/Nürnberg/Erlangen, Nr. 6 Juni 2016
  • Besuch im Baltikum: Wandern zwischen zwei Welten, Reisefieber, Nr. 6, Nov./Dez. 1992
  • Frei, aber arm – Alltag in Litauens Hauptstadt Wilna, NZ NÜRNBERGER ZEITUNG AM WOCHENENDE, 15. August 1992
  • TreppenBlick, NZ – NÜRNBERGER ZEITUNG, 9. Mai 1992

ANTHOLOGIE

  • Jüdischer Friedhof, Eckkaffee in „ich schreibe dir, weil auch ich mir frieden wünsche“ BRIEFE AN ANNE FRANK, Hrsg.: Madeleine Weishaupt, Edition Knurrhahn, Nürnberg, 2005
  • Herbstgefühl I, Herbstgefühl II, wärmende Sonne in „Du kannst vorbeikommen, wenn Du in der Nähe bist“ – Preisgekrönte Arbeiten aus dem Schreibwettbewerb `91“, Hrsg.: Kulturladen Nord e. V. Nürnberg, 1991

LIBRETTO

  • Chronos, Oper, Teilaufführung 5. Mai 2022 Zürich
  • Ohne Tag und ohne Nacht, Kammeroper, Uraufführung Stavovské divadlo (Ständetheater) Prag, 2005
  • Ohne Tag und ohne Nacht, Kleine Szene – Kammerbühne der sächsischen Staatsoper, 2006

VERTONTES GEDICHT ǀ URAUFFÜHRUNG ǀ Komposition Roman Z. Novak

  •  Einsamkeit, Notenpunkt Zürich, Juni 2016
  •  III Gehör (aus dem Drama Das Moor), Der Vergangenheit Licht, Gnadenkirche Dachau, 2014
  • Perle, Bittergrün, Prag, 2011
  • Liebesgesang, Bethlehems Kapelle Prag, 2005
  • In wärmender Tiefe, Prag, 1999
  • Fahrradkorb, … fast ein Anschein von Ausgeschlossenheit, Gedenke deiner Innerlichkeit, Prag, 1998
  • Wenn ich deinen Atem höre erinnere ich mich an die Farbe deines Blickes, die das Geräusch in meinen Ohren übertönt, Prag, 1993
  • Trauermusik für einen Sonntagnachmittag … erinnernd … – quasi Requiem, Text u. a. Gudrun Orlet, Prag, 1993
  • Hammerschlag, Abzählvers, Ohne Titel, Prag, 1992
  • u. a.

AUSZEICHNUNG ǀ STIPENDIUM ǀ RESIDENZ ǀ WERKBEITRAG

  • Alumni DAAD Siegerin des Textauswahlverfahrens, Prag 2005: Uraufführung des Gedichtes «Liebesgesang». Komposition Roman Z. Novak
  • Literaturpreis junger Autoren, Nürnberg, 1991

LESUNG ǀ PERFORMANCE ꓲ AUSWAHL

  • Hannah Arendt Happening ꓲ Counter Space  März/April 2019
  • Lesungen in Korrespondenz mit bildender Kunst ꓲ Auswahl: Annamarie M. Andersen Galerie «Von Dada bis Konkret», Performance mit Arturo Di Maria, Galerie Ostpol Berlin mit der Künstlerin Stephanie Löw, LaborArtorium Nürnberg, u. a., 1991 – heute