Poesiewerkstatt ::: DAS FORMAT ::: schreib ::: Poesie ::: ich auch

DAS FORMAT ::: schreib ::: Poesie ::: ich auch ::: 

das Poetische heisst sammeln. Gegenwartsforschung mit poetischem Denken. im Schreiben. sich in der Nähe verzweigen fernliegende Räume erkunden. imaginieren. mit allen Sinnen weit offen. vielgestaltig. schöpferisch. konkret.

Das Schreiben, das schreibende Erkunden, das Experimentieren, das sich selbst Einsammeln im Schreiben. Schöpferisches und Ihr Experimentieren stehen im Mittelpunkt. 

Poeseiwerkstatt

Die Lyrik interagiert mit Sprachschichten, in der die Welt etwas für uns bedeutet.

In der Poesiewerkstatt gehen wir schreibend in die Verbindung mit diesen Schichtungen. Dabei suchen wir Wörter, arbeiten mit Widerständigem, erschaffen eine eigene sprachliche Präsenz, setzen Verschiebungen und interagieren auch mit der Freiheit dichterischen Denkens.

Vielfältig, spannend und voller Überraschung. Impulsgebend arbeite ich gerne mit zeitgenössischer Lyrik. Bei Interesse schliessen wir die letzte Lektion mit einer Lesung aller Teilnehmenden ab.

Bibliografie: https://gudrunorlet.com/bibliografie/

6 Lektionen je 45 Minuten; pro Abend 2 Lektionen

Datum:                       Freitag 9., 16. und 23. Februar

Uhrzeit:                      18.30 bis 20.15 Uhr

Ort:                             In der einzigartigen Buchbinderei von Christa Wyss, Ausstellungsstrasse 25, 8005 Zürich

Kosten:                     6 Lektionen an drei Abenden 180 CHF

Anmeldung              info@gudrunorlet.com

Lesung

Lesung am 2. Februar 2024

Gudrun Orlet liest aus ihrer aktuellen Lyrik «Glossar I – IV»

Wann: Freitag, 02. Februar um 19 Uhr, Einlass 18.30 Uhr

Wo:    Ausstellungsstrasse 25, 8005 Zürich, Buchbekleidung Christa Wyss

Kollekte

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen inspirierenden Austausch bei anschliessendem Apéro.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben